Amateurfunk

Unter dem Begriff Amateurfunk verstehen wir ein wunderschönes und extrem vielseitiges Hobby. Je nachdem, welchen Amateurfunker man fragt, bekommt man eine etwas andere Sicht. Allen gemeinsam ist vielleicht die Freude an der Technik.

Da gibt es Amateurfunker, welche gerne zusammen einen Berg erklimmen, um von dort Funkbetrieb zu machen («Summits on the Air», SOTA), andere frönen dem Peilsport, bei welchem mit einem Peil-Empfänger ein kleiner Peilsender gesucht werden will (Fuchsjagd), wieder andere lieben den Wettbewerb – und davon finden solche fast jedes Wochenende statt (Konteste). Aber auch Hardware-Bastler gibt es unter den Amateurfunkern viele. Von kleinen Projekten, wie speziellen Kabeln, Stromversorgungen oder Antennen bis hin zu komplett selbstgebauten Funkgeräten ist alles möglich.

Mehr Infos auf der USKA-Website

Amateurfunk Wiki

Seit Juli ’21 betreiben USKA und OeSVS zusammen hier ein Wiki mit umfangreichen Informationen zum Thema ‚Amateurfunk'. Der Besuch lohnt sich!