Schulkontakt mit der Antarktis

Tuesday, 9. February 2021 | Udo, HB9ERD

Wildegg: Ein Lehrer und seine Schüler funken mit Forschern in der Antarktis.

AZ-Bericht

In der Neumayer-Station III in der Antarktis, 13'000 Kilometer südlich von Möriken-Wildegg/AG existiert Covid-19 nur aus der Ferne. Genug Abstand, um auch in Zeiten von Covid-19 erlebbaren Unterricht bieten zu können, dachte sich Geografielehrer und Amateurfunker Udo Isaenko und fragte die Forschungsstation an, ob sie Zeit hätte für ein Gespräch mit seinen Schülern. Der Funker der deutschen Station ist Schweizer und so war schnell klar: Sie hat. Drei Wissenschafterinnen, ein Wissenschafter, drei Techniker, ein Koch und ein Arzt nennen sie ihr aktuelles Zuhause.

Eine Stunde lang erzählten die beiden Antarktis-Bewohner aus ihrem Alltag und die Schüler blieben auch dann dabei, wenn sich die grosse Distanz in der Verbindungsqualität niederschlug.

Tele M1 - Video

Zur Übersicht